VfR Klosterreichenbach e.V.

Frauenfußball 14. Spieltag (02.04.2018): SG Busenweiler-Römlinsdorf - VfR Klosterreichenbach

 

SG Busenweiler-Römlinsdorf – VfR Klosterreichenbach: 0:6 (0:3)

 

Am Ostermontag reisten die Frauen des VfR Klosterreichenbach zum Tabellennachbarn nach Busenweiler. Ein Gegner, welchen man schon lange kennt mittlerweile und es immer zu einem harten und intensiven Duell kam. Das Hinspiel hat der VFR klar mit 4:1 gewonnen, jedoch war man gewarnt, den in der letzten Runde verlor man in Busenweiler. Genau aus diesem Grund machte Trainer Matze Illg seiner Mannschaft klar, dass man hier nur gewinnt, wenn man den absoluten Kampf und Willen an den Tag legt.

 

Weiterlesen...

Frauenfußball 13. Spieltag (25.03.2018): VfR Klosterreichenbach - SV Eutingen II

 

VfR Klosterreichenbach - SV Eutingen II - 3:0

 

Am Vergangenen Sonntag empfingen die Frauen des VFR Klosterreichenbachs den SV Eutingen II.
In der Kabine machte Trainer Matthias Illg den Mädels klar, dass heute nur drei Punkte zählen. Diese 3 Punkte seien enorm wichtig um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren.

 

Weiterlesen...

Frauenfußball 12. Spieltag (17.03.2018): VfR Klosterreichenbach - SV Hopfau

 

SV Hopfau - VfR Klosterreichenbach: 3:2 (2:1)

 

Zum Spitzenspiel kam es am vergangen Samstag in Hopfau. Die Frauen des Vfr hatten nach dem nicht gelungen Auftakt etwas gut zu machen. Wieder reichte es nur zu einem Unentschieden gegen das Team aus Oberiflingen.
Das Hinspiel verlor der VFR knapp mit 2:3. Und auch dieses Spiel sollte wieder knapp ausgehen. In den letzten Begegnungen spielte man meist auf Augenhöhe.

 

Weiterlesen...

Frauenfußball 9.Spieltag (19.11.2017): VfR Klosterreichenbach - SGM Bierlingen/Trillfingen

 

VfR Klosterreichenbach – SGM Bierlingen/Trillfingen: 4:3 (1:1)


Am Sonntag begrüßte der VfR Klosterreichenbach die Damen der Spielgemeinschaft Bierlingen/Trillfingen. Die SGM lauerte vor diesem Spiel 1 Punkt hinter dem VfR, weshalb es für beide Mannschaften wichtig war, das Spiel für sich zu gewinnen: für die Damen aus Klosterreichenbach, damit sie den Abstand zu den hinteren Plätzen vergrößern und für die SGM, dass sie den VfR überholen und auf Platz 1 stehen können. In einem ausgeglichenen und kämpferischen Spiel sah man den Willen beider Mannschaften an.


Bei Anpfiff des Spieles war es auf beiden Seiten ausgeglichen und es spielte sich vieles im Mittelfeld ab. Der VfR machte zwar relativ früh Druck, doch es gelang ihnen nicht richtig vors Tor zu kommen. Auch der SGM gelang es immer wieder Akzente nach vorne zu setzen, jedoch entschied der Schiedsrichter immer Abseits. Es war dann Constanze Kittel, die den Ball an den VfR Spielerinnen vorbeispielen konnten, um so auf die freistehende Joanna Hartmann zu passen, die dann zu 0:1 einschob und ihre Mannschaft vorläufig in Führung zu bringen (23.).

 

Weiterlesen...

Frauenfußball 8.Spieltag (11.11.2017): VfL Hochdorf - VfR Klosterreichenbach

 

VfL Hochdorf – VfR Klosterreichenbach: 0:26 (0:11)


Am Samstag ging es für die Frauen des VfR nach Hochdorf zum Tabellenschlusslicht. Das neu gegründete Frauenteam hatte in der ersten Runde bereits 109 Gegentore bekommen und dabei nicht einmal gegen den SV Hopfau gespielt. Gespielt wurde wie auch bereits im Hinspiel im Norweger Modell, das heißt 9:9. Trotz der Tatsache, dass der Platz in keinem guten Zustand war und das Wetter auch nicht wirklich mitspielte, entschied sich der unparteiische Schiedsrichter das Spiel wie geplant anzupfeifen. Der VfR konnte bereits am Spieltag zuvor testen, wie man sich am besten aufstellt. Da die nächsten Spiele gegen die direkte Konkurrenten um den Aufstieg gehen, wollte man schon das ein oder andere Testen und auch angeschlagene Spielerinnen schonen, damit diese wieder voll einsatzbereit sind. Aus dem Hinspiel wusste man bereits, dass man fußballerisch nicht viel erwarten konnte, aber auch und das war das wichtigste seine Chance vor dem Tor machen muss. Das war auch das große Ziel für dieses Spiel, denn allzu oft wurden Chancen in den letzten Spielen leichtsinnig verspielt oder nicht konzentriert genug zu Ende gespielt.

 

Weiterlesen...