VfR Klosterreichenbach e.V.

Frauenfußball 2. Spieltag (16.09.2018): SV Musbach - VfR Klosterreichenbach

 

SV Musbach- VfR Klosterreichenbach - 0:3

 

Das zweite Saisonspiel für den VfR Klosterreichenbach stand am vergangenen Sonntag beim SV Musbach an.

Für das junge Team aus dem Murgtal galt es zu beweisen, dass man ganz klar die Tabellenspitze in dieser Saison anvisierte, deshalb galt nichts anderes als einen Sieg.
In Musbach hatte es der VfR schon des Öfteren schwer. In der Kabine merkte man jedoch, dass alle heiß auf das Derby waren.

 

 

Schon zu Beginn merkte man, dass die Murgtälerinnen ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Der Ballbesitz überwog deutlich in den Reihen des VfRs. Der VfR tat sich jedoch schwer, klare Torchancen herraus zu spielen. Viele Bälle wurden durch die Schnittstellen gespielt und von der Gegnerischen Torhüterin abgefangen.
Nach einem Eckball kam dann die erhoffte Erlösung, Rita Marques da Silva nahm einen Eckball entgegen und leitete diesen an Nadine Welle weiter, die zum 1:0 einschob (18. Min).
Nun versuchte Klosterreichenbach das Spiel mehr auf die Außenspieler zu verlagern. Rita Marques da Silva spielte einen Pass auf Lara Armbruster, welche die Führung zum 0:2 ausbauen konnte (32.Min.). Kurze Zeit später hatte Lara Armbruster nochmals eine klare Torchance, welche sie jedoch vergab.
Mit einem Zwischenstand von 0:2 wurden die beiden Teams in die Halbzeit entlassen. Trotzdem war man mit der ersten Halbzeit noch nicht zufrieden. In der offensive wurden die Aktionen nicht korrekt zu ende gespielt und oftmals wurden die Pässe nicht direkt in den Fuß gespielt.
Den Anforderungen konnte man auch in der 2. Halbzeit nicht richtig gerecht werden. So ließ das ersehnte 0:3 lange auf sich warten. Jule Wahr und Lara Armbruster hatten jeweils noch eine Chance, die jedoch nicht ins Tor untergebracht werden konnte. Der SV Musbach erlangte nun ebenfalls die eine oder andere Chance, welche Rebecca Schmid stark vereitelte. Der erste Auftritt von Torfrau Rebecca Schmid in der Aktiven Damenmannschaft war sehr Lobenswert.
In der 88. Minute war es Pia Voss, die einen starken Pass auf Jule Wahr spielte, die mit einem Schuss in den Winkel den Endstand von 0:3 perfekt machte.
Am Kommenden Samstag spielen die Frauen aus dem Murgtal um 17:00 Uhr in Eutingen, bei diesem Spiel heißt es, auf die Vergangenen Leistungen aufzubauen um weiterhin den Platz an der Tabellenspitze einzunehmen.