VfR Klosterreichenbach e.V.

Frauenfußball 17. Spieltag (29.04.2018): VfR Klosterreichenbach - SG Busenweiler-Römlinsdorf

 

VfR Klosterreichenbach- SG Busenweiler-Römlinsdorf: 6:0 (3:0)

 

Für das Team von Matthias Illg zählte an diesem Wochenende nur ein Sieg. Zu diesem Zeitpunkt wurde noch ein Punkt benötigt um den Relegationsplatz sicher zu machen, jedoch wurden 3 Punkte benötigt um den Anschluss an Hopfau nicht zu verlieren.

 

Das Spiel startete mit viel Respekt aus Sicht der Mürgtälerinnen. Trotz des hohen Sieges im Hinspiel gegen die Frauen aus Busenweiler konnte man sich nicht einfach ausruhen. Um gegen Busenweiler zu gewinnen, muss man erstmals deren Willen knacken.

 


Miriam Lauble konnte in der 5. Minute das enorm wichtige 1:0 erzielen. Durch den frühen Führungstreffer wurden die Gäste immer mehr verunsichert.Klosterreichenbach gelang es in den nächsten 15 Minuten nicht das Spiel zu beruhigen. Busenweiler agierte mit vielen langen Bällen in Richtung Spitze.

 

Als die Murgtälerinnen das Spiel etwas beruhigten, kam es durch einen schönen Spielzug zum 2:0 durch Melanie Faißt. Das Treffer zum 3:0, durch die B-Jugendspielerin Jule Wahr, wurde von den Frauen aus Klosterreichenbach ebenfalls schön herausgespielt.

Mit dem 3:0 Halbzeitstand verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeit. In der Pause warnte Matthias Illg seine Mädels, sich nicht auf der Führung auszuruhen. Er gab den Auftrag noch weitere Tore nach zu legen.

 

Direkt nach dem Wiederanpfiff wurde klar, dass Klosterreichenbach weiterhin die bessere Mannschaft bleiben wird. Im Vergleich zu den letzten Spielen ergaben sich immer wieder schöne Passstafetten. Die Kapitänin Sabrina Stehle spielte mit viel Einsatz und zeichnete sich durch schöne Solos aus, leider wurde sie nicht durch ein Tor für ihre sehr gute Leistung belohnt. In der 54. Und 55. Minute erzielte Melanie Faißt durch gute Vorarbeit nochmals 2 Tore (5:0). In der 84. Gelang Miriam Lauble der Treffer per Elfmeter zum 6:0 Endstand.

Zum Spiel muss noch erwähnt werden, dass die B-Juniorinnen des VfR Klosterreichenbachs ein sehr gutes Spiel zeigten. Jule Wahr konnte Ihre gute Leistung in ihrem Debut sogar mit einem Tor belohnen. Auch Heike Maulbetsch merkte man seit ihrem ersten Spiel nicht an, dass sie bisher nur auf dem Kleinfeld gespielt hatte.

 

Am kommenden Samstag um 16.00 Uhr spielen die Frauen aus Klosterreichenbach in Oberiflingen, hier gilt es für die Mädels von Matthias Illg einiges gut zu machen und sich die 3 Punkte zu holen.