VfR Klosterreichenbach e.V.

Frauenfußball 13. Spieltag (25.03.2018): VfR Klosterreichenbach - SV Eutingen II

 

VfR Klosterreichenbach - SV Eutingen II - 3:0

 

Am Vergangenen Sonntag empfingen die Frauen des VFR Klosterreichenbachs den SV Eutingen II.
In der Kabine machte Trainer Matthias Illg den Mädels klar, dass heute nur drei Punkte zählen. Diese 3 Punkte seien enorm wichtig um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren.

 

 

Die Partie begann hecktisch, den Damen des VFRs gelang es nicht dem Spiel ihre ruhige Spielweise mitzugeben. Verkrampft wurde versucht den Ball im Tor unter zu bringen. Kurz vor der Linie wurde der Ball jedoch entweder von der gegnerischen Torhüterin gestoppt oder eine gegnerische Spielerin bekam noch ein Körperteil zwischen Ball und Linie geschoben.


In der 27. Minute gelang Carla Bukenberger das 1:0. Zuerst versuchte Sie den Ball mit dem Fuß ins Tor zu schießen, der Torschuss wurde von der Torhüterin hoch abgewehrt, Carla stieg zum Kopfball auf und versenkte den Ball.
Durch den erlangten Führungstreffer versuchte der VfR ein weiteres Tor zu erzielen. Melanie Faisst war alleine auf das gegnerische Tor unterwegs, jedoch pfiff der Schiedsrichter abseits.

In den letzten 5 Minuten der erstenHalbzeit begann Eutingen zu drücken, sie konnten sich ein paar Ecken erspielen die jedoch nicht gefährlich wurden.

 

Nach der Halbzeitpause hieß es für die Murgtälerinnen die Führung weiter auszubauen. Die zweite Halbzeit wurde mit viel Tempo begonnen, Sabrina Stehle schlug eine wunderschöne Flanke von der Grundlinie zu Melanie Faißt die das 2:0 erzielen konnte (46. Min.). Auch die zweite Halbzeit war durch Hektik geprägt, jedoch ergaben sich immer Mehr Chancen für die Frauen vom VfR. Leider ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig.

 

In der 72. Minute gelang Laura Merkel der Treffer zum 3:0 Endstand. Laura Merkel erlief einen Ball der von Carla Bukenberger in die Tiefe gespielt wurde und verwandelte diesen.

 

Die Frauen vom VfR Klosterreichenbach sind mit den 3 Punkten zufrieden, jedoch gilt es im Spiel gegen Busenweiler am Ostermontag nochmal eine Schippe drauf zu legen, um sich einen kleine Abstand vor Busenweiler in der Tabelle zu schaffen.