VfR Klosterreichenbach e.V.

Binokel - Turnier 2008

Ergebnis Binokelturnier 2008

Samstag 27.12.2008
Sportheim Klosterreichenbach



preisbinokel_2008_sieger

Die Sieger beim Preis - Binokel 2008 des VfR Klosterreichenbach

 

Die Personen auf dem Bild von links nach rechts:
Organisator Peter SpringmannUlrich Hofmuth, Bernd Braun, Stefan Jans

Berthold Walz, Gerhard Mast, Richard Kuhn, Wolfgang Fritza

 


Richard Kuhn ist Murgtal Binokelkönig 2008

Wolfgang Fritza gewinnt Turnier in Klosterreichenbach

Der VfR Klosterreichenbach veranstaltete seinen traditionellen Preisbinokel im Sportheim des VfR. Mit 66 Mitspielern war das Sportheim voll besetzt.

In fünf Runden a sechs Spielen wurde der Meister ermittelt. Sieger des Abends nach 30 spannenden Spielen wurde Wolfgang Fritza mit 6522 Punkten. Er hatte nur 19 Punkte Vorsprung auf den zweiten, Richard Kuhn, mit 6503 Punkten. Berthold Walz hatte 6247 Punkte. Sieger der einzelnen Runden wurden Ulrich Hofmuth, Wolfgang Fritza, Uwe Karl, Stefan Jans und Bernd Braun. Die Sieger bekamen von Organisator Peter Springmann einen Geldpreis überreicht. Alle anderen Teilnehmer erhielten einen Sachpreis.

Der Preisbinokel in Klosterreichenbach war auch die dritte und damit letzte Veranstaltung um den Titel des Murgtal Binokelkönigs. Da die Abstände an der Spitze nach zwei Turnieren recht eng waren, war mit spannenden Spielen zu rechnen. Thorsten Schleh, der nach zwei Veranstaltungen in Führung lag, wurde noch abgefangen. Neuer Murgtal Binokelkönig wurde Richard Kuhn, der nach zwei Turnieren noch auf dem 10. Platz lag. Er erreichte 17652 Punkte und lag damit 99 Punkte vor Gerhard Mast (17553 Punkte) der den zweiten Platz belegte. Dritter wurde in der Gesamtwertung Wolfgang Fritza ( 17552 Punkte), der nur einen Punkt Rückstand auf Platz zwei hatte.

Die Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg, wobii auch der Gemütlich Teil nicht zu kurz kam. Das Bewirtungsteam mit Uta Springmann, Matthias Frey und Reiner Pfau, hatte alle Hände voll zu tun die durstigen Kehlen und hungrigen Mäuler zu stillen.

 
Vorname/Name 1.Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde 5. Runde Summe Platz
Wolfgang Fritza 1200 1588 1195 1295 1244 6522 1.
Richard Kuhn 1267 1211 1472 1494 1059 6503 2.
Berhold Walz 1013 1297 1028 1591 1318 6247 3.
Ulrich Hofmuth 1699 941 1119 1110 1287 6156 4.
Bianke Günter 1389 1246 874 1485 1136 6130 5.
Helmut Seid 1180 1286 1253 1422 987 6128 6.
Gerhard Mast 1002 1179 1543 1347 1024 6095 6.
Stefan Jans 1125 1476 944 1604 895 6044 8.
Uwe Karl 1129 1452 1581 933 931 6026 9.
Alexander Faißt 1186 1172 1562 951 1138 6009 10.
Jürgen Klumpp 1370 1396 1168 682 1347 5963 11.
Berd Braun 1395 775 737 1363 1622 5892 12.
Rainer Leder 1573 1315 769 903 1207 5767 13.
Georg Kilgus 657 1104 1232 1458 1313 5764 14.
Edgar Rothfuß 1174 1574 1049 989 957 5743 15.
Hans Dieter Leins 1156 1454 1160 829 1059 5658 16.
Erich Pukrop 1335 858 1316 1095 993 5597 17.
Karlheinz Günther 1366 872 964 1376 1010 5588 18.
Uschi König 1541 1029 1101 1056 855 5582 19.
Walter Finkbeiner 1130 1349 1041 866 1172 5558 20.
Gisela Dieroff 982 935 1349 1038 1214 5518 21.
Wolfgang Züfle 1163 1057 1111 1162 1017 5510 22.
Udo Weis 903 893 1451 1221 1018 5486 23.
Dieter Günter 1307 916 942 1308 974 5447 24.
Hans Ruff 1024 969 1409 1007 979 5388 25.
Walter Lang 928 1415 774 1355 915 5387 26.
Rolf Morlok 904 1122 1192 1244 887 5349 27.
Karl Günter 516 1292 1067 1250 1197 5322 28.
Matthias Illg 1059 1163 715 1337 1048 5322 29.
Thomas Zwarg 1152 1155 805 1073 1131 5316 30.
Thorsten Schleh 1087 853 1453 832 1055 5280 31.
Andreas Züfle 815 1249 957 1112 1122 5255 32.
Werner Rühling 1009 1225 864 1070 1087 5255 33.
Wolfgang Schmelzle 1433 1211 877 885 849 5255 34.
Manfred Züfle 1085 978 691 989 1487 5230 35.
Jürgen Weiß 1053 678 1487 946 1050 5214 36.
Heinz Mast 1021 728 1231 1109 1090 5179 37.
Eugen Finkbeiner 1180 1077 928 799 1168 5152 38.
Peter Sailer 1148 1076 1156 1027 734 5141 39.
Reiner Faißt 1090 970 1217 997 847 5121 40.
Manfred Mast 1534 751 595 676 1502 5058 41.
Rudi Faißt 1194 984 1066 934 848 5026 42.
Daniel Walz 854 979 1209 857 1109 5008 43.
Karlheinz Faißt 890 902 708 1002 1489 4991 44.
Claus Mast 1006 858 972 881 1258 4975 45.
Alfred Riekert 795 1099 1241 1011 807 4953 46.
Roland Bäuerle 1233 1052 717 1085 843 4930 47.
Rolf Steiner 827 1211 837 810 1219 4904 48.
Matthias Hofmuth 913 1069 782 1155 975 4894 49.
Helmut Haist 1356 1051 765 987 675 4834 50.
Wolfgang Bangert 975 999 914 725 1156 4769 51.
Bernhard Gaiser 621 1146 1101 812 1013 4693 52.
Horst Salzmann 933 996 893 981 883 4686 53.
Karl Friedrich Schmelzle 951 1080 805 1284 556 4676 54.
Gerhard Faißt 1224 845 1124 715 707 4615 55.
Peter Keßler 1027 897 1057 679 910 4570 56.
Iris Züfle 693 709 1061 1060 1021 4544 57.
Daniel Faißt 1153 719 895 777 967 4511 58.
Mark Eberhardt 735 800 905 1052 978 4470 59.
Herbert Pojtinger 881 997 683 879 1011 4451 60.
Martin Müller 685 1007 656 1137 927 4412 61.
Josef Pojtinger 954 980 618 754 955 4261 62.
Manfred Sauter 861 789 843 697 1022 4212 63.
Gerhard Kercher 538 747 798 974 1092 4149 64.
Jürgen Gotsch 1081 575 743 477 1116 3992 65.
Robert Soukup 732 954 786 449 1030 3951 66.