VfR Klosterreichenbach e.V.

20. Spieltag (30.04.17): VFR Klosterreichenbach – SV Mitteltal-Obertal 3:9

20. Spieltag (30.04.17):

 

VFR Klosterreichenbach – SV Mitteltal-Obertal  3:9

 

Eine herbe und bittere Niederlage für den VFR Klosterreichenbach! Der Gastgeber kommt im Derby gegen den SV Mitteltal-Obertal unter die Räder und ergibt sich kampf- und willenlos seinem Schicksal! Ohne große Gegenwehr gewinnt der Nachbar aus dem oberen Murgtal hochverdient das Derby! Der weiterhin personell angeschlagene VFR Klosterreichenbach präsentierte sich in ganz schwacher Form und machte es dem Gast aus Mitteltal zu leicht, sodass dieser sich in einen wahren Rausch spielte und mit Nico Göcks und Chris Burkhardt zwei treffsichere Stürmer in Ihren Reihen hatte! Besonders Nico Göcks machte ein ganz starkes Spiel und avisierte damit, zusammen mit Chris Burkhardt, zum Matchwinner!

 

Die Gastgeber, die weiterhin auf wichtige Stammspieler verzichten mussten, begannen schwach und waren bereits nach 15 Minuten mit 3:0 in Rückstand! In dieser Phase war es deutlich erkennbar, dass der Gast aus Mitteltal/Obertal das aktivere Team war – Sie waren bissiger und konzentrierter im Spiel nach vorne! Besonders bei Standards wurden sie immer wieder gefährlich, wobei es ihnen die desolate Defensivarbeit der Hausherren auch viel zu leicht machte! Vom VFR Klosterreichenbach war zunächst gar nichts zu sehen! Zu viele Abspielfehler und keinerlei Präsenz im Abwehr- oder Zweikampfverhalten, sodass der Gast leichtes Spiel hatte! Dieses Bild sollte sich über die gesamte Spielzeit nicht ändern! Auch nachdem die Gastgeber, durch die Treffer von Ugur Caglar und Andreas Stimpfle schnell zurückkamen, konnten sie dem Druck der Gäste nicht wirklich lange standhalten und brachen in der zweiten Halbzeit komplett ein! In der zweiten Hälfte drehte der SV Mitteltal-Obertal auf und schoss den VFR Klosterreichenbach mit sechs weiteren Treffen förmlich ab!

 

Besonders Chris Burkhardt, welcher starke fünf Tore beifügte und Nico Göcks, der sich mit drei Treffern in starker Form präsentierte, waren die ausschlaggebenden Personen beim Schützenfest der Gäste! Die zwei Stürmer des SV Mitteltal-Obertal erzielten nahezu alle Treffer für den Gast - Einzig Florian Gigler fand die Liste der Torschützen ein wenig zu eintönig und trug sich in der 65. Min. mit einem Treffer in die Liste ein! Auf Seiten der Gastgeber durfte sich Andreas Stimpfle über seinen zweiten Treffer freuen – angesichts der hohen Niederlage gegen den Nachbarn, fiel seine Freude jedoch nicht allzu euphorisch aus! Auch wenn der VFR hier auf einige Spieler verzichten musste und sich dann auch noch Sandro Poppeck, zu allem Überfluss, Mitte der ersten Halbzeit schwer verletzt hatte, darf das keine Ausrede für den schwachen Auftritt sein! So darf man sich nicht präsentieren und vor allem nicht in einem Derby! Die ärmste Sau auf dem Platz war der Torhüter der Gastgeber, welcher über weite Strecken des Spiels von seinen Mitspielern im Stich gelassen wurde und gleich neun Mal den Ball aus dem Netz holen musste! Besonders bitter für den VFR Klosterreichenbach war die Nachricht über das Ausmaß der Verletzung von Sandro Poppeck - Für den Mittelfeldstratege ist die Saison gelaufen – Wir wünschen ihm auf diesem Weg eine gute Besserung!

 

Die Torschützen für den VFR Klosterreichenbach waren: Ugur Caglar und Andreas Stimpfle (2)

Die Torschützen für den SV Mitteltal/Obertal waren: Florian Gigler, Nico Göcks (3) und Chris Burkhardt (5)

 

Der VFR Klosterreichenbach verliert deutlich gegen den Nachbarn aus Mitteltal/Obertal mit 9:3! Der Sieg der Gäste war hochverdient, da der VFR Klosterreichenbach sich in der heutigen Partie nicht als würdiger Gegner erwies!

Solangsam wird das Polster nach hinten immer kleiner, und der VFR sollte schnellst möglich noch den einen oder anderen Punkt einfahren, um nicht komplett in den Abwärtstrudel zu geraten, dazu muss aber eine komplett andere Einstellung auf den Platz gebracht werden! Eine mögliche Relegation wäre in der aktuellen Verfassung tödlich,