VfR Klosterreichenbach e.V.

Frauenfußball 16. Spieltag (19.03.2017) VfR Klosterreichenbach - Spfr. Bierlingen 7:0

 

VfR Klosterreichenbach - Spfr. Bierlingen: 7:0

 

Das Ziel der Damen aus Klosterreichenbach war es ihre verdiente Tabellenführung weiter zu verteidigen. Mit dem SV Hopfau sind sie zurzeit zwar punktgleich, aber der VfR Klosterreichenbach hat ein besseres Torverhältnis. Mit den Spfr Bierlingen begrüßten die Gastgeberinnen keinen allzu schwierigen Gegner, jedoch durfte man diesen auch nicht unterschätzen.

 


Schon zu Beginn des Spieles machte der VfR Druck auf die Gäste und kreierte schon früh Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Nach einem Foul an Sabrina Stehle im Sechzehnmeterraum verwandelte Katja Käser den Elfmeter und erhöhte so zum 1:0 (9.). Die Frauen aus dem Murgtal ließen nicht nach und ließen den Gästen auch keine Chance zum Ausgleich. Wenn der Ball mal im gegnerischen Besitz war, erkämpften die Klosterreichenbacher Damen diesen sofort zurück. Der VfR konnte seine Führung trotz vieler Torchancen lange nicht weiter ausbauen. Alleine Melanie Faißt traf zweimal die Latte. Erst nach einem Eckball konnte dann Carla Bukenberger auf 2:0 erhöhen (36.). Fünf Minuten vor der Halbzeitpause war es dann so, dass jeder Schuss ein Treffer war. Melanie Faißt (43., 45. +1, 45. +2) traf dreimal das Tor und Almedina Aslani baute die Führung ebenfalls weiter aus (44.). So konnten die Damen mit einem verdienten 6:0 in die Halbzeitpause gehen.


Bei Wiederanpfiff wollten die Gastgeberinnen nicht nachlassen und Melanie Faißt erhöhte mit ihrem 4. Treffer auf 7:0 (51.). Anschließend kam von den Spfr Bierlingen mehr Druck als in der ersten Spielhälfte, aber ein Tor erzielten sie trotzdem nicht. Conny Kittel von den Spfr Bierlingen gelang es auch vor's Tor zu kommen, traf aber dann nur den Pfosten. Beim VfR Klosterreichenbach gab es weiterhin die eine oder andere Chancen, aber die Führung weiter ausbauen gelang ihnen nicht. 7:0 war der verdiente Endstand für den VfR Klosterreichenbach. Sie konnten somit ihr Torverhältnis verbessern und die Tabellenführung weiter verteidigen.


Am kommenden Samstag werden die Damen nach Peterzell fahren und gegen die SG Bußenweiler-Römlinsdorf um 15 Uhr spielen. Auch hier zählt es zu punkten, damit die Tabellenführung weiter verteidigt werden kann.