VfR Klosterreichenbach e.V.

Frauenfußball 9. Spieltag (06.11.2016): VfR Klosterreichenbach - TSV Stetten/Hechingen II

 

VfR Klosterreichenbach - TSV Stetten/Hechingen II - 9:0

 

 

Mit einem sehr deutlichen Erfolg am Sonntag gegen das Team aus Stetten/Hechingen II bleiben die Frauen auch weiterhin Tabellenführer der Bezirksliga.


Am Sonntag stand ein vermeintlich „leichtes" Spiel auf dem Programm. Das Team vom VFR empfing den Tabellenletzten aus Stetten. Bereits vor wenigen Wochen hat man gegen das Team I aus Stetten auswärts einen klaren 0:3 erfolg eingefahren und somit waren die 3 Punkte fest eingeplant.

 

 

Schon von der ersten Minute an wollten die VFR Frauen das spiel entscheiden und so war es Carla Buckenberger welche in der 6min das erste mal traf. Es war ein einseitiges Spiel auf immer nur ein Tor und so hatten der VFR genügend Chancen das Ergebnis noch deutlicher zu machen. Melanei Faißt traf nur kurze Zeit später zum 2:0 nach Zuspiel von Sabrina Stehle. Katja Käser war es dann in der 24min, die per Foulelfmeter zum 3:0 erhöhte. Wieder nur kurze Zeit später war es wieder Melanie Faißt welche nach einer Balleroberung von Carla Buckenberger im Mittelfeld auf die Reise geschickt wurde und zum 4:0 erhöhte. 4 Minten später machte Melanie Faißt ihren lupenreinen Hattrick und traf zum 5:0 ( 31min). Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeit.

 

Hier fand Trainer Matze Illg aber nicht nur positive Worte und so waren die VFR-Frauen weiter gewillt das Ergebnis noch höher ausfallen zu lassen. Katja Käse traf in der 48min zum 6:0. Danach nahmen die Frauen merklich das Tempo aus dem Spiel und Laura Merkel musste verletzungsbedingt nach einem Foul ausgewechselt werden. Für sie wurde Jenny Frey eingewechselt.In der 66min kam es dann erneute zu einem Elfmeter für die VFR Frauen und das ist mittlerweile ein Sache für Katja Käser. Sie krönte ihre super Leistung an diesem Tag mit ihrem dritten Tor und stellte somit ihren persönlichen Torrekord auf. Melanie Faißt ( 78min) und Carla Buckenberger (88min) trafen dann noch mal erneut und somit stand als Endergebnis ein gutes 9:0 zugute. Ebenso wurden auch Christiane Franke für Cindy Beil ( 72min) und Saskia Raible für Jasmin Günther (58min) eingewechselt.

 

Am Samstag steht um 15Uhr das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Hier geht es zum Nachbar nach Oberiflingen. Diese wiederum spielen eine sehr gute Vorrunde und haben schon für die ein oder andere Überraschung gesorgt.