VfR Klosterreichenbach e.V.

Frauenfußball 3. Spieltag (25.09.2016) VfR Klosterreichenbach - SG Busenweiler-Römlinsdorf

 

VfR Klosterreichenbach - SG Busenweiler-Römlinsdorf - 5:0

 

Zu Beginn des Spiels zeigten die VfR Frauen, dass sie die stärkere Mannschaft sind.
In der Anfangszeit gab es viele Torchancen, die leider nicht konsequent genutzt wurden, und in der 8. Minute erkämpfte sich Stephanie Niesner den Ball im Mittelfeld und dribbelte bis auf 20 Meter vors Tor und schloss zum 1:0 ab.

 


Nach diesem Treffer wollte Klosterreichenbach sofort weiter nachlegen, was leider nicht gelang. Das letzte Bisschen Arroganz vor dem Tor hat einfach gefehlt. Mit der Zeit ließ auch die Konzentration nach und die Gäste bekamen auch die eine oder andere Chance.

 

Nach der Halbzeit machte der VfR dann wieder Druck und es ergaben sich schöne Spielzüge, die den Gegner alt aussehen ließen. So kam es auch dann zum 2:0, welches von Laura Merkel nach einer guten Vorlage von Sabrina Stehle geschossen wurde. (53.) Weiter arbeitete der VfR mit guten Spielzügen und baute abermals gute Aktionen ein, indem ein schneller Seitenwechsel bezweckt wurde.

 

Das 3:0 fiel dann nur kurze Zeit später durch Laura Merkel, die den Pass von Melanie Faißt verwandeln konnte. (62.) Nach einem Eckball von Stephanie Niesner machte Melanie Faißt dann das 4:0, indem sie den Ball auf Sechzehnerhöhe Volley nahm und ihn dann ins untere Eck zentrierte. (66.).

 

Busenweiler konnte in der zweiten Halbzeit dann noch einmal gefährlich werden durch einen Abschluss am Fünfmeterraumeck, der durch die Torhüterin aber parriert wurde.


Die klare Überlegenheit wurde dann zu guter letzt von Nadine Welle aufgezeigt, indem sie die Hereingabe von Melanie Faißt verwertete und somit auch den Endstand herstellte. (85.).