VfR Klosterreichenbach e.V.

4. Spieltag (15.09.16): SV Mitteltal/Obertal - VFR Klosterreichenbach 1:2

4. Spieltag (15.09.16):

 

SV Mitteltal/Obertal - VFR Klosterreichenbach   1:2

 

Derbysieg !!!

Der VFR Klosterreichenbach feiert den ersten Saisonsieg und das ausgerechnet gegen den Lokalrivalen aus Mitteltal! Ein später Treffer von Lars Fleig erlöst den VFR Klosterreichenbach und beschert den ersten Dreier! Ob der Sieg verdient oder unverdient war, darüber wurde nachdem Spiel ausgiebig diskutiert – Der Gastgeber aus Mitteltal hatte in der ersten Halbzeit deutlich mehr vom Spiel und die besseren Torchancen, jedoch musste Gästekeeper Alexander Ellenberger nahezu keinen Ball halten. Dies macht deutlich, dass die Abschlüsse der Offensive des SV Mitteltal-Obertal nicht zwingend genug waren. In der zweiten Halbzeit hatte der Gast aus Klosterreichenbach dann die besseren Gelegenheiten! Deshalb kann man sich als neutraler Zuschauer schon fragen, welches Spiel der Pressesprecher der Heimmannschaft gesehen hatte, als er den Sieg in der Zeitung als „höchstunverdient“ betitelte!?

 

Der VFR Klosterreichenbach legte los wie die Feuerwehr und setzte die Vorgaben des Trainers sofort gut um. Nach nicht einmal fünf gespielten Minuten pressten die beiden Stürmer Cem Nurali und Sandro Poppeck auf den ballführenden Abwehrspieler des SV Mitteltal/Obertal, welcher den Ball anschließend nicht klären konnte und Sandro Poppeck anschoss, der Ball landete bei Cem Nurali, welcher diesen direkt auf seinen Sturmkollegen tropfen ließ. Poppeck fackelte nicht lange und setzte den Ball mit einer schönen Volleyabnahme unhaltbar unter die Latte (0:1, 4. Min.)! Nachdem sich die Gastgeber kurz gesammelt hatten, übernahmen sie anschließend das Geschehen und erspielten sich in der Folge gute Gelegenheiten, welche jedoch allesamt neben oder über dem Tor landeten! Alexander Ellenberger, der Torhüter der Gäste, musste in der ersten Halbzeit nahezu keinen Ball halten … Wie bereits beim letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften, hatte der SV Mitteltal/Obertal klar mehr vom Spiel, aber auch heute wurden die guten Gelegenheiten zu fahrlässig liegen gelassen! Vom VFR Klosterreichenbach, war bis auf eine Kopfballchance von Andreas Stimpfle nahezu nichts zusehen! Aber der Gast hielt die, zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Führung, bis zum Seitenwechsel fest und wollte die Pause nutzen um sich zu sammeln!

 

In der zweiten Halbzeit setzte der VFR Klosterreichenbach wieder mehr Akzente nach vorne und ließ hinten nicht mehr viel zu! Nun kamen auch sie besser in die Zweikämpfe und es entwickelte sich ein hitziges und ausgeglichenes Derby. Der schlechte Schiedsrichter sorgte durch häufige Fehlentscheidung dafür, dass sich die Gemüter weiter erhitzten. Es spielte sich jedoch alles im Rahmen ab und es gab keine bösartigen Attacken unter den Lokalrivalen! Mitte der zweiten Halbzeit erzielte der Gast aus Klosterreichenbach, in Person von Bastian Fischer, das 2:0, welches jedoch fälschlicher Weise nicht gegeben wurde! Der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Nico Göcks bescherte dem Gastgeber in der 75. Minute einen Glücksmoment. Nach einem gut getretenen Freistoß aus dem Halbfeld, stand Göcks mutterseelenalleine am zweiten Pfosten und hatte keine Mühe den Ball in die Maschen zu köpfen (1:1, 75. Min.) …

Sollte der VFR Klosterreichenbach auch im vierten Spiel in dieser Saison ohne einen Sieg bleiben?

Nein, denn in der 88. Minute erzielte der früh eingewechselte Lars Flaig, nach einem schönen Freistoß von Ilhan Sahin das 2:1 für den Gast!

 

Dies war auch der Schlusspunkt, da die Gastgeber sich von diesem Schock nicht mehr erholen konnten.

Der VFR Klosterreichenbach entscheidet das Derby gegen den SV Mitteltal/Obertal spät und gewinnt mit 2:1 - Muss sich jedoch eingestehen, dass ein Unentschieden hier das gerechtere Ergebnis gewesen wäre!