VfR Klosterreichenbach e.V.

2. Spieltag (04.09.16): SG Herzogsweiler-Durrweiler - VFR Klosterreichenbach 1:1

2. Spieltag (04.09.16):

 

SG Herzogsweiler-Durrweiler - VFR Klosterreichenbach   1:1

 

Auch im zweiten Spiel der noch jungen Saison, kommt der VFR Klosterreichenbach nicht über ein Unentschieden hinaus und wartet weiterhin auf ihren ersten Sieg, welcher gegen die SG Herzogsweiler-Durrweiler durchaus möglich war!

Angesichts des späten Führungstreffers der Heimmannschaft, kann der VFR Klosterreichenbach jedoch zufrieden sein, noch einen Punkt aus Herzogsweiler mitgenommen zuhaben!

 

Das Spiel begann zerfahren – Beide Mannschaften versuchten zunächst aus einer stabilen Abwehr heraus das Spiel aufzubauen. Der Gast aus Klosterreichenbach erwischte den besseren Start und hatte in der ersten Halbzeit durchaus gute Chancen in Führung zu gehen! Julian Fackel wurde Mitte der ersten Halbzeit von Julian Heinzelmann gut in Szene gesetzt, wartete jedoch zu lang, sodass sein Schuss noch geblockt wurde. Cem Nurali setzte sich nach einem langen Abstoß von Pascal Fischer, der den Ball nahezu in den 16er der gegnerischen Mannschaft katapultierte, gut durch, konnte den Ball jedoch nicht mehr richtig platzieren, sodass sein Schuss deutlich am Tor vorbei ging! Die dritte gute Gelegenheit hatte Bastian Fischer, dessen Distanzschuss vom Schlussmann der Gastgeber gut pariert wurde! Doch auch die SG Herzogsweiler-Durrweiler hatte ein paar gute Gelegenheiten in der ersten Halbzeit. Die beste Chance hatte Dein Smajovic – Sein Schuss wurde von VFR-Schlussmann Alexander Ellenberger klasse pariert!

Torlos ging es in die Pause!

 

Nach dem Seitenwechsel kam zunächst der Gastgeber besser ins Spiel und hatte durch Dein Smajovic und Michael Züfle zwei große Chancen hier in Führung zugehen! Beide setzten den Ball, nachdem sie sich vorher gut durchgesetzt hatten, deutlich über das Tor! Eine weiter Möglichkeit bekam erneut Dein Smajovic – Sein gutgetretener Freistoß aus 18 Metern Torentfernung landete am Außenpfosten! Glück für den VFR Klosterreichenbach, weil hier wäre der Keeper wohl nicht mehr ran gekommen …

Nachdem sich der Gast aus Klosterreichenbach mal kräftig geschüttelt hatte, kamen sie immer besser in die Partie und dominierten das Spielgeschehen in der Folge! Torchancen gab es auch noch ein paar zu bestaunen. Nach einem Fehler der Hintermannschaft, schaltete Sandro Poppeck am schnellsten und spielte den Ball mustergültig in den Lauf von Cem Nurali, dieser ließ sein Gegenspieler ins leere laufen, scheiterte jedoch mit einem eher harmlosen Schuss am Torhüter der Gäste!

Nachdem beide Mannschaften gute Gelegenheiten liegen ließen, gingen die meisten der Zuschauer wohl davon aus, dass das Spiel torlos enden würde! Aber in der 85. Minute wurden sie eines Besseren belehrt …
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, setzte sich Stürmer Dein Smajovic im Luftduell, fünf Meter vor dem Tor, gut gegen Gästekeeper Alexander Ellenberger durch und nickte zur 1:0 Führung für den Gastgeber ein – Der Torhüter des VFR Klosterreichenbach muss in dieser Situation energischer zum Ball greifen (85. Min., 1:0)! Doch wie auch schon letzte Woche kam der Gast aus dem Murgtal nochmal zurück und erzielt in der 90. Minute den verdienten Ausgleichstreffer. Nach einem starken Pass von Rechtsverteidiger Chris Braun, setzt sich der Flügelflitzer Julian Heinzelmann im Laufduell stark durch und schiebt locker zum 1:1 ein – Sein bereits zweiter Treffer in der laufenden Saison (90. Min., 1:1)!

 

Die SG Herzogsweiler-Durrweiler und der VFR Klosterreichenbach trennen sich nach einer durchaus ansehnlichen Partie 1:1 Unentschieden, was auch angesichts der Chancengleichheit verdient war!