VfR Klosterreichenbach e.V.

VFR setzt Höhenflug fort

Volleyball.
Nach den beiden Erfolgen am ersten Rückrundenspieltag gegen Baiersbronn und Bondorf 2 setzte die zweite Garnitur der Volleyballer aus Klosterreichenbach auch am nächsten Spieltag Akzente.


Gegen das Team aus Ergenzingen gelang es den Murgtälern den ersten Satz deutlich mit 25:15 zu entscheiden. Danach schlichen sich immer mehr Fehler im Spielaufbau ein und der Gegner konnte ausgleichen. Doch die VFR-Sechs zeigte Moral und sicherte sich mit 25:17 den ersten Tageserfolg.
Im Murgtalderby, gegen den CVJM Mitteltal – Obertal, fand der VFR schnell ins Spiel, agierte druckvoll vor allem über die Außenangreifer und dominierte Satz 1 mit 25:16. Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Der VFR schmetterte ein um´s andere Mal den Ball auf den Boden des gegnerischen Spielfeldes und bejubelte einen nie gefährdeten 2:0 Sieg (25:10).
Ein gelungenes Debüt bot die erst 16 jährige Kristin Züfle, die zum ersten Mal Spieltagsluft schnupperte.
Nach dem Turniergewinn letzte Woche schweben die VFR – Volleyballer in diesem Jahr auf einer Erfolgswelle, die sich hoffentlich an den beiden Heimspieltagen am 16.02. und 22.02. fortsetzt.

volleyball 140204

VFR:
Oben v.links:
Frieder Züfle, Mirco Schmidt, Frieder Mast, Philipp Hein,
coach Frank Mohrlok
unten v. links:
Ramona Haist, Kristin Züfle, Lena Salzmann, Anna-Lisa Haist