VfR Klosterreichenbach e.V.

Pressemitteilung Dorfturnier 2014

VfR Dorfturnier mit Rekordbeteiligung!

VfR veranstaltet die 22. Auflage / Insgesamt 29 Mannschaften am Start

Vom 02.-05.01.2014 heißt es wieder „Dorfturnierzeit" in Klosterreichenbach. Zum 22. mal wird der Dauerbrenner nun vom VfR Klosterreichenbach in der örtlichen Sporthalle „Am Wiesenrain" veranstaltet.

Insgesamt haben sich 11 Aktive, 13 Nichtaktive sowie 5 Frauenteams angemeldet um am 05. Januar den Dorfturniersieger 2014 zu ermitteln.

„Das bedeutet Rekordbeteiligung im 22. Jahr für uns und zeigt dass wir mit dem Konzept auf einem Guten Weg sind. Auf den Lorbeeren ausruhen werden wir uns aber nicht" so der 1. Vorsitzende Oliver Schneider. Gespielt wird daher seit langem erstmals wieder bei den Aktiven und Nichtaktiven Männern in 2 Gruppen und bei den Frauen in einer 5er Gruppe. „Viele neue Mannschaften, mit für unsere Turnierleitung kaum aussprechbaren neuen Namen haben sich formiert", so Jens Morath nach der Auslosung. Das Traditionsturnier wird auch dieses Mal mit Rundumbande ausgetragen. Das Turnier beginnt an den ersten beiden Tagen (02. +03.01.2014) jeweils um ca. 18.°°Uhr – am Samstag den 04.01.2014(Zwischenrunde) und am Sonntag den 05.01.2014 (Finaltag) wird um ca.14.°°Uhr gestartet. Die Siegerehrung findet gegen 18.°°Uhr statt. Am Finaltag sind außerdem Einlagespiele der neuformierten VfR-Bambinis geplant.

Die genauen Gruppen-, Spiel- und Zeitpläne können ab dem 28.12.2013 auf der Vereinshomepage

www.vfr-klosterreichenbach.de/dorfturnier eingesehen werden. An allen Tagen ist für Bewirtung durch die verschiedenen Vereinssparten gesorgt. Natürlich ist auch die traditionelle Bar an allen 4 Abenden geöffnet. „Wir sind gerüstet und freuen uns auf diesen Event und auf ein Fair ausgetragenes Turnier mit ganz viel Spaß für die Spieler und die Zuschauer und natürlich keine Verletzungen!", so die Verantwortlichen des VfR. Der VfR weißt darauf hin, dass für die Zufahrtstrasse zur Sporthalle „Am Wiesenrain", vom 02.-05.01.2014 eine verkehrsrechtliche Anordnung des Ordnungsamtes Baiersbronn vorliegt, in der, zum Wohle der Anwohner, ein beidseitiges Parkverbot auferlegt wurde. Parkplätze sind ausreichend im Schulhof der Grundschule sowie auf dem Sportplatzparkplatz an der „Röter Straße" vorhanden.