VfR Klosterreichenbach e.V.

Nachtrag zum Dorfturnier 2012

Liebe VfR Mitglieder, Mitglieder des VfR Fördervereins, Organisatoren, Sponsoren, Nachbarn sowie an alle teilnehmenden Mannschaften,

das diesjährige, 20. Dorfturnier, hat wieder einmal bewiesen, wie Vereinsleben gelebt wird.
An dieser Stelle möchte ich mich bei Euch allen, ganz Recht Herzlich für Euren großen Einsatz und Engagement bei dieser Veranstaltung bedanken. Das war wirklich große Klasse und ich bin sehr stolz auf dass, was wir zusammen geschafft und erreicht haben.
Ein großes Dankeschön gilt aber auch denjenigen, die im Hintergrund bzw. von externer Seite aus, ich Denke hier z.B. an den Gemeinde Bauhof, an unsere Sponsoren sowie die Fußballschule FDS, zum Gelingen des Ganzen beigetragen haben.

Bedanken möchte ich mich auch bei den Nachbarn der Sporthalle, die über 4 Tage doch ein wenig Trubel und Krach mehr hatten als sonst. Wir tun alles uns Menschenmögliche um die Belastung für die Anwohner so gering wie möglich zu halten (Beschilderung der Straße, Kontrolldienste vor der Halle, etc.).

Einziger Wehrmutstropfen, und dass ist das, was mich wirklich sehr Nachdenklich und auch enttäuscht gemacht hat, ist der Diebstahl von Geld aus der Kasse am Mittwochabend. Wir können hier nur mutmaßen, dass aber mit großer Sicherheit, dass eine für uns erhebliche Menge Geld abhanden gekommen ist. Sollte es ein Vereinsmitglied gewesen sein, dann kann ich nur an die Fairness des einzelnen und/oder sein schlechtes Gewissen seinen eigenen Verein bzw. die eigenen Kameraden bestohlen zu haben, appellieren, das Geld neutral bei mir abzugeben. Ich verspreche aber, dass wir daraus lernen werden für kommende Veranstaltungen.

Abschließend möchte ich mich auch noch bei allen am Turnier beteiligten Aktiven Spielern und Zuschauern die über 4 Tage eine tolle Atmosphäre verbreitet haben, bedanken.
Den Spielern gilt mein großes Dankeschön, dass es trotz Rundum-Bande zu temporeichem Fußball und tollen, packenden Spielen, ohne Verletzungen und unfairen Szenen gekommen ist.
Weiterhin waren auch das Feiern und das Verhalten vor der Halle sehr diszipliniert.
Allerdings bitte ich um Verständnis, dass halt das Feiern, wie vor vielen Jahren, als es sich bei dem Turnier um eine Art interne Veranstaltung gehandelt hat, nicht mehr so gehandhabt und erlaubt werden kann. Gewisse Regeln gilt es einfach einzuhalten.

Kurzum. Vielen Dank nochmals an alle. Es ist mir ein großes Anliegen gewesen, wenn auch wenig Zeit darüber ging, mich auf diesem Wege zu bedanken.
Bis nächstes Jahr, beim 21. Dorfturnier.

Mit sportlichem Gruß

Oliver Schneider
1. Vorsitzender
VfR Klosterreichenbach